Printed material:
Cystersi, Krzeszów (Wniebowzięcie NMP), Adriani a Mynsicht Medicinisch-Chymischer Schatz und Rüstkammer/ Das ist: Eine sonderbahre Art und Weiß/ wie man die außerlesenste und geheimbdeste Arzneymittel/ wider allerley Kranckheiten und Zustände deß menschlichen Leibs/ so den Authore selbst/ durch eigenthumbliche Erfahrenheit/ in vielfältig und beglückter praxi/ bewehrt erfunden/ verfertigen soll. Zusambt eines jeden Krafft und Würckung/ wie auch Gebraucs und Gewichts/ den Liebhabern der edlen Artzney und Chymischen Künsten entdeckt und mitgetheilet. Anfangs von dem Authore in Lateinischer Sprach geschriben; Anjetzo aber denen/ so das Latein nicht gnugsam versehen/ zu gefallen/ mit sonderbahrem Fleiß in unsere teutsche Mutter-Sprach übersetzt/ und mit etlichen nutzlichen Registern versehen. Von einem eiferigen Liebhaber der edlen Medicin

Introduced: 25.05.2016 12:40 | Last update: 25.05.2016 12:40 | Author of description: Kacper Manikowski

Applies to

Type: dotyczące konkretnego klasztoru

Basic information

Category: druk

Author / authors: Mynsicht, Adrian von

Title/titles: Adriani a Mynsicht Medicinisch-Chymischer Schatz und Rüstkammer/ Das ist: Eine sonderbahre Art und Weiß/ wie man die außerlesenste und geheimbdeste Arzneymittel/ wider allerley Kranckheiten und Zustände deß menschlichen Leibs/ so den Authore selbst/ durch eigenthumbliche Erfahrenheit/ in vielfältig und beglückter praxi/ bewehrt erfunden/ verfertigen soll. Zusambt eines jeden Krafft und Würckung/ wie auch Gebraucs und Gewichts/ den Liebhabern der edlen Artzney und Chymischen Künsten entdeckt und mitgetheilet. Anfangs von dem Authore in Lateinischer Sprach geschriben; Anjetzo aber denen/ so das Latein nicht gnugsam versehen/ zu gefallen/ mit sonderbahrem Fleiß in unsere teutsche Mutter-Sprach übersetzt/ und mit etlichen nutzlichen Registern versehen. Von einem eiferigen Liebhaber der edlen Medicin

Volume/part: 1

Place of publication: Stuttgart

Printing house: In Verlegung Joh. Gottfried Zubrodts/ Buchh. Daselbst/ gedruckt bey Tobias Fridrich Cocepus

Date of publication: 1682 r.

Language: niemiecki

Ownership marks / Authentication / Provenance: 1. F. Nicolaus Scholtz S.O.C. Grissow 1725.; 2. Bibliothecae Grissov.; 3. Ex Bibliotheca Reg.Univers.Vratisl. [pieczęć] Medic.III.Oct.900.

Losy po kasacie: BU Wrocław

Remarks:

Zanim druk trafił do klasztoru był w posiadaniu: RP (Frater Nicolaus Scholtz S.O.C. Grissow 1725 r.). Oprócz języka głównego również: łacina.

Current state

Current location: Biblioteka Uniwersytecka we Wrocławiu

Current call number: 468870